Veranstaltungen zum Bereich Mobilität

Am kommenden Sonntag laden wir Sie recht herzlich in den Gartenschaupark Rietberg ein. Die für den 8. Juli geplante Klimaradtour muss leider verschoben werden.

Oldtimer trifft E-Mobil

Oldtimer trifft E-Mobil_verkl

E-Mobilitätsmarkt im Klimapark, eine bunte Mischung aus Information und Unterhaltung!

Am 9. Juli in der Zeit von 11 – 18 Uhr findet parallel zum Rieti-Käfertreffen im Parkteil Neuenkirchen der zweite E-Mobilitätsmarkt im Klimapark statt. Unterschiedliche Aussteller – Autohäuser, Fahrradhändler, Aussteller des Klimaparks und weitere Engagierte im Bereich Mobilität – präsentieren ein abwechslungsreiches Programm. Es gelten die normalen Eintrittspreise für den Gartenschaupark.

Folgende Aussteller sind im Park vertreten:

  • Autohaus Pahnhenrich Renault
  • Autohaus Freiträger Nissan und Suzuki
  • SonnenHaus GbR (Jaeger Haustechnik-Systeme und nova solartechnik) Infos zu Photovoltaik mit Lösungen zur Eigenverbrauchs-Optimierung Kaffee und Kuchen
  • 4 Verbraucherzentrale Informationsstand zum Thema Photovoltaik und Basteln von Solarautos
  • 2-Rad Kollenberg Motorrad, Fahrrad, E-Bikes, Quad Zubehör
  • Verkehrswacht Kreis Gütersloh e.V. Infostand, Pedelec und Rauschbrillenparcours, Verkauf von Sichtbarkeitsartikeln und Fahrradhelmen
  • Erfinderwerkstatt Lemgo Parcours für solarbetriebene Bobby Cars mit Anhängern und solarbetriebene Trikes
  • Sanitätshaus Mitschke Elektro-Rollstuhl-Parcours und Infostand
  • VKM Für Menschen mit Förderbedarf Rolli-Parcours und Infostand
  • Klima-Kino Konferenz der Tiere, Vorführungen um 13, 15 und 17 Uhr
  • innogy Backmobil, Cake-Pops verzieren für Kinder, Ausstellung Tesla
  • Autohaus am Südtor VW und Audi
  • Solartechnik Schirl Infos zu Photovoltaik und Speichertechnologie, Windenergie
  • Steinzeit / Grünes Klassenzimmer Das Flintstone Car – Brückenschlag zwischen Steinzeit und E-Mobilität
  • Stadt Rietberg Mobilität von Morgen, 100 % Klimaschutz im Jahre 2050
  • Kinderschminken
  • Zirkel e.V. Gütersloh, Betreuen und Helfen im Kreis Gütersloh Ausstellung von einem Hybrid- und einem Elektroauto
  • GEG Infos zum Thema Energie aus Abfällen / Recycling / Abfallvermeidung
  • Agentur für Kommunikation und Mobilität Foto-Fun Aktion
  • Konrad Stückerjürgen Wassertechnik GmbH Infos zur Erdwärme

 

Natürlich ist für das leibliche Wohl auch gesorgt!

Vorträge im Sonnenhaus im Wonnemonat Mai

Auch im Mai 2017 werden wieder kostenlose Vorträge im Sonnenhaus im Klimapark angeboten.Energieberatung Rietberg

Hier die Termine:

10. Mai 2017: Photovoltaik – Neue Entwicklungen in der Batterie-Speicher-Technologie:
Klaus-Peter Hüttemann, nova solartechnik, Rietberg

17. Mai 2017: Energetische Gebäudesanierung – Von der Einzelmaßnahme zum Effizienzhaus:
Helge Pfingst, Verbraucherzentrale NRW,
Für diesen Vortrag ist eine Anmeldung erforderlich unter (05242) 9030-115, oder per Mail an die VHS, Helene Reimer

Der Einlass erfolgt über den Gallenweg.

Kindermeilenkampagne 2017 im Kreis Gütersloh

Klimafreundlich zur Schule oder KiTa

Kindermeilen1Die Koordinierungsstelle Energie und Klima des Kreises Gütersloh führt zum vierten Mal die Kampagne „Kindermeilen“ zu umweltfreundlicher und gesunder Mobilität durch. Alle Grundschulen und KiTa im Kreis können sich ab sofort zur Aktion anmelden – die Materialien werden kostenlos von der Kreisverwaltung zur Verfügung gestellt. Auch die Stadt Rietberg unterstützt diese Aktion und wird im Rahmen des Projekt „Energiesparen an Schulen“ kräftig die Werbetrommel rühren.

Kindermeilen2

Atilla, Luisa, Sare, Enes, Mika und Zoe kommen per Roller oder Rad zur Schule und sammeln so „grüne Meilen“!

Unter dem Motto „Kleine Klimaschützer unterwegs – Kinder sammeln Grüne Meilen für das Weltklima“ setzen sich die Kinder spielerisch mit den Themen Mobilität, Klimawandel und Nachhaltigkeit auseinander. Für jeden umweltfreundlich zurückgelegten Weg zur Schule oder KiTa – zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Roller, per Bus oder Bahn – erhalten die Kinder während der Projektzeit eine Grüne Meile, die sie im eigenen Sammelheft einkleben dürfen. Die gesammelten Meilen aller in ganz Europa beteiligten Bildungseinrichtungen werden vom Klima-Bündnis in Frankfurt gezählt und dem UN-Klimasekretariat überreicht.

Neben dem Klimaschutzeffekt fördern die Kindermeilen durch das verstärkte Zufußgehen oder Rad- und Rollerfahren auch die Bewegung und somit die Gesundheit der Kinder. Zusätzlich wird die Thematisierung von „regionaler Ernährung“ in der Schule bzw. KiTa während der Projektzeit mit Sonderpunkten für die Kinder prämiert.

Alle Kinder bis einschließlich zur vierten Klasse können an der Aktion teilnehmen und im Aktionszeitraum, dieser kann bis zu vier Wochen dauern, viel über umweltfreundliche Mobilität und Klimaschutz lernen. Die Lehrkräfte bzw. Erzieher können den Zeitpunkt und die Dauer der Aktion selbst bestimmen, es muss allerdings mindestens eine Woche gesammelt werden. Henning Korte, Klimaschutz- und Mobilitätsmanager beim Kreis Gütersloh, beantwortet gerne Fragen und nimmt Anmeldungen entgegen unter Tel: (05241) 852764. Weitere Infos zur Kampagne gibt es auf den Seiten des Klimabündnisses.

Vorträge im Sonnenhaus

Auch im Jahre 2017 werden wieder Vorträge im Sonnenhaus angeboten, hier die nächsten Termine:

Das Sonnenhaus im Klimapark, in den Wintermonaten finden hier Vorträge statt. Foto RWE

Das Sonnenhaus im Klimapark. Foto innogy

 

15. Februar 2017; 19:00 Uhr:

Energetische Sanierung – Step by Step zur Förderung

Helge Pfingst, Verbraucherzentrale; Eine Anmeldung ist erforderlich unter (05242) 9030-115, oder per Mail an die VHS, Helene Reimer

1. März 2017; 19:00 Uhr:

Photovoltiak – mit intelligentem Batterie-Management zur effizienten Einbindung in die Haustechnik

Klaus-Peter Hüttemann, nova solartechnik, Rietberg


Beide Vorträge sind kostenlos, der Einlass erfolgt über den Gallenweg.

Masterplan Klimaschutz

Masterplan 100 % Klimaschutz

Klimabotschafter

Machen Sie mit, werden Sie Klimabotschafter und beschriften Sie die Klimamännchen mit Ihren Gedanken zum Klimaschutz!

Bürgerworkshops im Sonnenhaus

Die Stadt Rietberg erstellt bis zum Sommer 2017 einen Masterplan 100 % Klimaschutz. Dabei fangen wir nicht bei Null an, sondern bauen auf zahlreiche initiierte und umgesetzte Projekte, wie z.B. den Klimapark oder die Ende 2009 gegründete Bürgerenergiegenossenschaft auf, denn:

Rietberg macht Klimaschutz   … und das nicht erst seit gestern!

Im Masterplan 100 % Klimaschutz wird ein langfristiger strategischer Handlungsrahmen, der bis zum Jahre 2050 reicht, erarbeitet. Dabei muss die anschließende Umsetzung mit der Unterstützung von vielen unterschiedlichen Akteuren erfolgen, dieses sind Bürger, Vereine, Wirtschaftsunternehmen und natürlich auch die Stadtverwaltung.
Nehmen Sie an den hierzu geplanten Veranstaltungen teil, gestalten und unterstützen Sie die Klimaschutzaktivitäten der Stadt, den wer kennt Rietberg besser als Sie!

Präsentation Bürgerworshop „Bauen und Sanieren“ 10. November 2016 Präsentation Energiesparen und Sanieren

Protokoll Bürgerworkshop „Bauen und Sanieren“ 10. November 2016; „Energiesparen und Sanieren – Klimacoaches helfen mit“ Protokoll Energiesparen und Sanieren

Präsentation des Workshops „Wettbewerbsvorteile durch Klimaschutz in der Wirtschaft“ 17. Januar 2017 Präsentation Masterplan Wirtschaft

Protokoll des Workshops „Wettbewerbsvorteile durch Klimaschutz in der Wirtschaft“ 17. Januar 2017 Protokoll Workshop Wirtschaft

  • A A A
  • Öffnungszeiten

    Täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

    Näheres finden Sie unter Park-Informationen.