Die Firma Solartechnik Schierl präsentiert sich im vorderen Teil des Klimaparks mit einem großen Solartracker. Es ist eine dem Sonnenstand nachgeführte Photovoltaik-Anlage, bei der das Trägersystem, der Wechselrichter, die Solarmodule und die Steuerung integriert aufeinander abgestimmt sind. So kann der Solartracker unterschiedlich gedreht und geneigt werden, um die Sonnenenergie optimal aufzunehmen.

Ein weiterer wesentlicher Schwerpunkt des Firmenportfolios ist die Speicherung und Eigennutzung des Solarstroms. Selbst produzierter Solarstrom macht unabhängiger von Stromversorgern, vor allem wenn der Eigenstrom gespeichert werden kann und sich mit der passenden Technik regeln lässt.

Der im Klimapark errichtete Solartracker bietet eine solche dezentrale Energieversorgung und ermöglicht es, den produzierten Eigenstrom selbst zu nutzen, auch wenn die Sonne nicht scheint. Diese Anlage erzeugt die Energiemenge, die vier Vier-Personen-Haushalte durchschnittlich verbrauchen.

Neben der Solartechnik widmet sich die Firma Schierl der regenerativen Energiegewinnung durch Windkraft und  zählt hier zu den Pionieren bei der Errichtung von Windkraftanlagen im Binnenland.

 

 

Animation Solarthermie

Die Animation erläutert, wie aus der Energie der Sonne Wärme zum Heizen und zur Warmwasserbereitung gewonnen wird. Anhand eines Einfamilienhauses wird gezeigt, wie eine Solarthermieanlage funktioniert.

 

 

 

 

Projektpartner: Solartechnik Schierl

Die Firma Solartechnik Schierl widmet sich der regenerativen Energiegewinnung durch Solartechnik und Windkraft. Ein weiterer wesentlicher Schwerpunkt des ortsansässigen Familienunternehmens ist die Speicherung und Eigennutzung des selbst produzierten Solarstroms.

Solartechnik Schierl präsentiert sich im vorderen Teil des Klimaparks mit einem großen Solartracker, einer dem Sonnenstand nachgeführte Photovoltaik-Anlage.

 

Weitere Informationen: www.schierl.info

 

 

print