Fachworkshop Heizen ohne CO2

Der diesjährige Fachworkshop der Energieberatung Rietberg/Verl der Verbraucherzentrale NRW schwerpunktmäßig mit Holzpelletheizung, Solarwärme, Wärmepumpen und so genannen Hybridheizungen befassen.

  • Welche Heizungen ohne Öl und Gas sind heute wirtschaftlich?
  • Wie werden die neuen Energieträger bewertet?
  • Welche praktischen Voraussetzungen müssen erfüllt sein?
  • Wie notwendig werden Wärmedämmungen sein, wenn Häuser mit erneuerbaren Energien beheizt werden?
  • Wo gibt es welche Fördermittel unter welchen Bedingungen

Der Workshop richtet sich an das örtliche Handwerk, Architekten, Fachplaner und Energieberater, an die Kreditwirtschaft, die sich mit der Finanzierung entsprechender Investitionen beschäftigt und an die öffentliche Verwaltung im Bereich Bauen und Wohnen.

Mittwoch, den 10. Juni 2015

10 Uhr bis 17.30 Uhr

Klimapark Rietberg, Im Sonnenhaus

Anmeldung unter: rietberg.energie@vz-nrw.de

print

Eine Antwort auf Fachworkshop Heizen ohne CO2

  • Phillip sagt:

    Schade, diesen Workshop habe ich verpasst! Vielleicht gibt es bald ähnliche Workshops, wo etwas zu Energieeinsparungen erklärt wird. Für mich ist sehr interessant, Heizenergie zu sparen, in dem man die richtigen Thermostate verwendet, die auch programmiert werden können. Auf der Seite http://heizkoerperthermostat-wlan.com habe ich gelesen, dass bis 30 % möglich sind, weil die Thermostate programmiert werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • A A A
  • Öffnungszeiten

    Täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

    Näheres finden Sie unter Park-Informationen.