Renate Künast im Klimapark: „Rietberg zeigt wie Energiewende geht“

Künast Gruppe

Renate Künast (2. v. l.) lässt sich von Bürgermeister Andreas Sunder (r.) das Projekt erklären. Links Landtagsabgeordnete Wibke Brems, 2. v. r. Bundeskandidat Marco Mantovanelli von Bündnis 90/Die Grünen.

Der Klimapark in Rietberg bekam erneut prominenten Besuch: Auf Einladung von Bündnis 90/die Grünen im Kreis Gütersloh besuchte Renate Künast am 27. August das Vorzeigeprojekt im Gartenschaupark. Die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion zeigte sich besonders interessiert an der LED-Beleuchtungstechnik und an dem drehbaren Sonnenhaus, das dadurch 30 Prozent mehr Sonnenenergie produziert als normale Solaranlagen. Aber dabei müsste sich eigentlich, so die Bundespolitikerin mit einem Augenzwinkern „auch der Garten mitdrehen.“

Die Frontfrau der Grünen war beeindruckt: Rietberg zeige mit dem Klimapark „wie Energiewende geht.“ Sie bezeichnete es als wichtigste Aufgabe der heutigen Generation „einen Masterplan für die Energiewende zu schreiben und den Mut zu haben, ihn auch umzusetzen.“

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • A A A
  • Öffnungszeiten

    Täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

    Näheres finden Sie unter Park-Informationen.