Verbraucherinfos

Wer auch im kommenden Jahr seine Stromkosten im Griff behalten möchte, sollte den eigenen Stromverbrauch genauer unter die Lupe zu nehmen. Ein durchschnittlicher Vierpersonenhaushalt, der auf energieeffiziente Elektrogeräte setzt, kann nach Berechnung der Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur (dena) bis zu 25 Prozent der Stromkosten einsparen.

1. Stromverbrauch unter die Lupe nehmen: Wer Strom sparen will, sollte sich zunächst einen Überblick verschaffen, an welchen Stellen im Haushalt wie viel Strom verbraucht wird. Mit dem kostenlosen Online-Stromsparcheck der dena können Verbraucher unter http://www.stromeffizienz.de/ in wenigen Minuten ihren Stromverbrauch durchleuchten.

2. Auslaufmodell Glühlampe austauschen: Ob effiziente Halogenlampen, Energiesparlampen oder LED – stromsparende Alternativen gibt es viele.

3. Stand-by-Oldies checken: Insbesondere Geräte, die vor 2010 gekauft wurden, wie zum Beispiel Fernseher oder DVD-Player, verbrauchen auch nach dem Ausschalten im Stand-by-Betrieb unnötig Strom. Wer konsequent alle älteren Geräte vom Netz trennt, kann seine Stromrechnung zusätzlich entlasten.

4. Kühl- und Gefrierschrank abtauen: Ist der Kühlschrank innen von einer Eisschicht überzogen, steigt der Stromverbrauch. Dagegen hilft regelmäßiges Abtauen.

print

Eine Antwort auf Verbraucherinfos

  • klebefolie sagt:

    Vielen dank für die Informationen. Ich gib mir wirklich große Mühe meinen Müll zu trennen und informiere mich auch immer. Aber wenn ich dann Leute sehe die sich keine Gedanken darüber machen, ist schon Traurig. Immerhin ist die Umwelt unsere Zukunft. Energie ist natürlich auch sehr wichtig das man damit richtig umgeht.

    Gruß Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • A A A
  • Öffnungszeiten

    Täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

    Näheres finden Sie unter Park-Informationen.