Monatsarchive: April 2014

Klimareise um die Welt und Café der Inklusion

Der Zirkel Gütersloh lädt ins „Café Inklusion“ ein
Mitmachtag der Aktion Mensch im Klimapark Rietberg

Zum Saisonstart im Gartenschaupark Rietberg veranstaltet der Zirkel Gütersloh am Sonntag, 4. Mai 2014 von 13 bis 18 Uhr einen Mitmachtag. Anlässlich des „Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“ sind zahlreiche Aktionen geplant. Die Besucherinnen und Besucher erwartet auf dem Zirkel-Gelände im Klimapark Rietberg das traditionelle gemeinsame Stockbrotbacken, Pflanzaktionen und ein spannendes Preisrätsel. Es gibt Kreistänze, bei denen jeder mitmachen kann – Menschen mit und ohne Behinderung – sowie Chor- und Theateraufführungen der Zirkel-Bewohnerinnen und -Bewohner. Einen Höhepunkt des Mitmachtages bietet die Planetariumsgesellschaft OWL: Große und kleine Besucherinnen und Besucher bekommen interessante Einblicke in die Welt der Sterne. Wer möchte, wirft einen Blick durchs Teleskop und kann dort, wenn die Sonne am Himmel zu sehen ist, ihre Oberfläche studieren.

Gefördert von der Aktion Mensch stellt der Zirkel Gütersloh, der kreisweit seit 25 Jahren Menschen mit geistigen und seelischen Behinderungen professionell begleitet und unterstützt, an diesem Aktionstag das Recht aller Menschen auf Selbstbestimmung und Teilhabe in den Mittelpunkt. Deshalb sind alle herzlich eingeladen ins „Café Inklusion“. Diese Attraktion wird bundesweit von zahlreichen Einrichtungen zum 50-jährigen Bestehen der Aktion Mensch angeboten. Auf ausgelegten Tischdecken kann hier jeder seine Gedanken und Meinungen zum Thema Inklusion aufmalen oder aufschreiben. Dazu gibt es Kaffee, Kuchen, Getränke und Bratwürstchen.

Ausstellung Klimazeugen

Klimazeugen plakat kleinVom 30. April bis zum 7. Mai zeigt das Klimabündnis die Ausstellung „Klimazeugen“ im Klimapark Rietberg.

Menschen aus aller Welt kommen zu Wort und berichten über ihre Erfahrungen mit dem Klimawandel. Erfahren sie mehr über sinkende Grundwasservorkommen in der Slowakai, Hitzewellen in Ungarn oder Überschwemmungen in Indien.

Werden auch Sie zu Klimazeugen und berichten sie im Rahmen der Ausstellung über ihre Aktivitäten und Erfahrungen mit dem Klimaschutz.

Der Eintritt ist im Tageseintritt für den gesamten Gartenschaupark enthalten. Inhaber von Jahreskarten zahlen keine Eintrittsgebühr.

 

 

Klimareise um die Welt

Fyler deckblatt KlimareiseFamilienfest im  Klimapark zum Saisonauftakt

Nach den erfolgreichen Drachenfesten im Oktober möchten die Projektpartner nun mit einer Vielzahl an Attraktionen am 4. Mai von 11 bis 18 Uhr auch im Frühling Jung und Alt in den Bann ziehen. Ob informative Ausstellung, technische Neuheiten oder Spaß und Abwechslung für Kinder, die Premiere hat viel zu bieten. Sogar den Live-Blick aus dem All! Denn: Um 12 Uhr, 13.30 Uhr, 15 Uhr und 16.30 Uhr lädt Geoscopia zur Klimaexpedition ein. Jeweils 30 Minuten lang erläutern die Naturwissenschaſtler interaktiv, wie sich die Erde im Laufe der Jahre verändert.
Weltraumperspektiven verdeutlichen die Folgen menschlichen Handelns in der Natur. Einzelne Regionen der Erde können visuell angesteuert und untersucht werden. Der Klimawandel wird damit deutlich sichtbar.

Flyer zum Aktionstag

 

 

Fachworkshop Förderprogramme zur Energetische Gebäudesanierung

Dienstag, 29. April 2014; 10 – 17:30 Uhr

Förderprogramme zur Energieeinsparung spielen bei Investitionen insbesondere im privaten Bereich eine immer größere Rolle.  Die meisten privaten Investoren möchten Zuschüssen oder verbilligten Krediten für Gebäudesanierungsmaßnahmen in Anspruch nehmen.

Für die an den Maßnahmen beteiligten Unternehmen, Planungsbüros und Kreditinstitute wird daher eine genaue Kenntnis der Förderbedingungen immer wichtiger.  Aus diesem Grund bietet die  Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW in Rietberg einen Fachworkshop an, in dem mit Schwerpunkt die aktuellen Förderprogramme zur Energieeinsparung bei Gebäuden behandelt werden.

Die Veranstaltung richtet sich an regionale Unternehmen des Bauhandwerks, Architektur- und Fachplanungsbüros, Energieberater und Kreditinstitute, die sich mit Maßnahmen zur Energieeinsparung bei Gebäuden befassen. Die Anerkennung als Fortbildung bei der Architektenkammer NRW und Ingenieurkammer-Bau NRW ist beantragt.

Die Tagesordnung entnehmen sie bitte folgendem Link:

Workshop Förderporgramme Klimapark 2014